Die Feldenkrais Methode - Stefanie Betschart

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Feldenkrais
Moshé Feldenkrais
 

Die Feldenkrais Methode , benannt nach ihrem Begründer, dem Physiker Dr. Moshé Feldenkrais (1904 - 1984), basiert auf wissenschaftlichen Grundlagen. In den letzten Jahren sind viele von Moshé's Ideen, vor allem die Neuroplastizität, d.h. die lebenslange Veränderbarkeit des Gehirns, durch namhafte Neurowissenschaftler bestätigt worden. Feldenkrais erkannte, dass nicht nur das Gehirn die Bewegungen steuert, sondern auch umgekehrt Bewegungen das Gehirn verändern. Die grösste Wirkung haben aufmerksame, langsame Bewegungen. Sie helfen dem Gehirn, neue Verknüpfungen herzustellen und ermöglichen so neues Verhalten. Festgefahrene, ungünstige Bewegungsmuster werden durch bessere, effizientere ersetzt.
Viele Schmerzen, Verspannungen und Abnützungserscheinungen sind die Folge schädlicher Bewegungsmuster.  Durch die Feldenkrais Methode werden eingefleischte Bewegungsmuster bewusst gemacht und behutsam so verändert, dass sie unserem Organismus entsprechen. Sie lernen, Ihre volle Beweglichkeit auszuschöpfen, ohne Sich Schaden zuzufügen. Auf diese Weise werden nicht Symptome behandelt, sondern Verhaltensweisen erlernt, die grundlegende Veränderungen bewirken und eine Verbesserung der Lebensqualität ermöglichen.
Besonders empfehlenswert ist die Feldenkrais Methode für alle, die ihren Körper stark oder einseitig beanspruchen, die unter Abnmützungserscheinungen, Verspannungen und Behinderungen leiden, aber auch für Menschen in künstlerischen, therapeutischen und pädagogischen Berufen und natürlich für jene, die Spass an der Bewegung haben, ihren Körper besser kennen lernen wollen und auf angenehme Art Beweglichkeit, Koordinatioin, Differenzierung und Effizienz der Bewegung verbessern wollen.


Die Feldenkrais Methode wird auf zwei Arten unterrichtet:

Feldenkrais - Bewusstheit durch Bewegung(Awareness through Movement) sind verbal angeleitete Gruppenlektionen.


Feldenkrais - Funktionale Integration
sind Einzellektionen, in welchen Ihre Themen individueller berücksichtigt werden können.




 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü